Deutscher Pokalmeister für Verbandsklassen 2019
Damen C = TSV Bad Rodach

Unsere Damen errangen sensationell den Deutschen Meistertitel bei den Pokalmeisterschaften in Gaimersheim.
Das Trio Manuela Bienek - Anna Schmidt - Svenja Schirm setzte sich ungeschlagen durch. Im Endspiel wurde der bayerische Meister TV Langenaltheim mit 4:0 bezwungen.
Der Deutsche Meistertitel ist der größte Erfolg in unserer 50jährigen Abteilungsgeschichte.

Die erfolgreichen Siegerinnen:





Helmut Florschütz gewinnt Noppenpokal

12 Spieler nahmen am Noppenpokal 2019 teil. Beim Spielsystem "Jeder gegen Jeden" setzte sich mit nur einer Niederlage Helmut Florschütz durch. Den 2. Platz belegte Pokalverteidiger Michael Florschütz vor Markus Gundel und Norbert Thumser. Im Doppel (erstmals an 2 aneinanderstehenden Platten ausgetragen) gewannen Markus Gundel/Stefan Klöpsch im Endspiel gegen Michael Florschütz/Tizian Schulz.

Die Sieger:



Schülerinnen B belegen ungeschlagen den 3. Platz bei bayerischem Final-Four

Ergebnisse: TSV Bad Rodach - RV Viktoria Wombach 6:4 TSV Bad Rodach - TSV Berching 5:5 TSV Bad Rodach - FC Bayern München 5:5 Am Ende belegen wir mit 4:2 Punkten und 16:14 Spielen Platz 3. Erster Platz Bayern München (4:2 Punkte / 18:12 Spiele), 2. Platz TSV Berching (4:2 Punkte / 17:13 Spiele). Die erfolgreichen Mädchen:

Die Siegerinnen:



Damen I vorzeitig Meister der Bezirksklasse A 1 Nord

Durch einen 8:0 Sieg gegen den TSV Neuensorg sind die Damen vorzeitig Meister. Mit 26:0 Punkten und 9 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten steht die Meisterschaft fest.

Das Bild zeigt die erfolgreichen Spielerinnen von links nach rechts:
Hinten: Anna Schmidt, Jule-Sofie Dressel, Svenja Schirm
Mitte: Annamaria Kausch, Manuela Bienek, Anja Pabstmann
Vorne: Sophie Schirm



Doppelkopfturnier

Rüdiger Baudler gewinnt den Doppelkopf-Pokal 2019. Auf Platz 2 folgt Norbert Blei vor Klaus Morgenroth und Andreas Löhnert.
Der Pokalverteidiger Hartmut Seifert landet unter 12 Teilnehmern auf Platz 6.

Die Sieger:



Vereinspokal

Markus Gundel den Vereinspokal im Endspiel gegen Marco Romankiewicz.
Platz 3 geht an Manuela Bienek vor Helmut Florschütz. Platz 5 belegen Carsten Schirm und Peter Müller.
Insgesamt gingen 26 Aktive an den Start.

Die Sieger: